Gemeinschaftsschule
   

Haupteingang Eiderlandschule


Alte Schule


Förderschule



Förderschule



Kleine Turnhalle



Große Sporthalle



Schulbücherei

Name der Schule:
Eider-Nordsee-Schule

Schulentwicklung in Norderdithmarschen – Neustart in eine gemeinsame Zukunft!

In die Schullandschaft im nördlichen Dithmarschen ist in den letzten Wochen viel Dynamik gekommen. Das Amt Eider und der Schulverband Wesselburen haben den Zusammenschluss der Friedrich-Hebbel-Schule Wesselburen und der Eiderlandschule Hennstedt beschlossen. Nun werden die Verträge vorbereitet.

Eine Fusion dieser beiden Schulen, die recht weit auseinanderliegen, erscheint auf den ersten Blick überraschend. Bei näherer Betrachtung ergeben sich dadurch jedoch viele Chancen. Da sich die Einzugsgebiete der Schulen nicht überschneiden, entsteht keine Konkurrenzsituation. Die Entfernung zwischen den Schulen ist aber so gering, dass sie gut zusammenarbeiten können. Durch die Fusion ist der Bestand beider Schulen langfristig garantiert – Eltern, Schüler und Lehrer haben damit Planungssicherheit.

Die wichtigsten Informationen für Sie im Überblick:

  • Beide Standorte sind gleichberechtigt, es wird keine Kombination von Haupt- und Außenstelle geben.

  • Voraussichtlich wird Thorsten Rode, der Leiter der Friedrich-Hebbel-Schule, die Leitung der gemeinsamen Schule übernehmen. Seine Arbeitszeit wird er zwischen beiden Standorten aufteilen. In seiner Abwesenheit wird immer ein voll handlungsfähiges Mitglied der Schulleitung vor Ort sein.

  • Weder Lehrer noch Schüler müssen während eines Tages pendeln.

  • Ein Pendeln soll generell so weit wie möglich vermieden werden.

  • Durch größere Fachschaften, eine bessere Vergleichbarkeit der Lerngruppen und Arbeitsteilung wird die Unterrichtsqualität erhöht.

  • Das Unterrichtsangebot wird vielfältiger, zum Beispiel beim Wahlpflichtunterricht.

  • Weitere Vorteile der Fusion: ein größeres Lehrerkollegium, ein besseres Aufwand-Nutzen-Verhältnis bei Schulveranstaltungen und Kostenersparnis bei Lehrmitteln.


Die neue Gemeinschaftsschule heißt Eider-Nordsee-Schule!

m einen Namen für die neue Gemeinschaftsschule mit Standorten in Hennstedt und Wesselburen zu finden, wurde erst ein Ideenwettbewerb und dann eine Abstimmung über die drei besten Namensvorschläge durchgeführt. Zur Wahl hatten die Eider-Nordsee-Schule (abgekürzt ENS), die Marsch- und Geest-Schule (abgekürzt MUG) sowie die Schule zwischen den Deichen (abgekürzt SZD) gestanden. An beiden Standorten hatten Eltern, Schüler, Lehrer, nichtpädagogisches Personal sowie Vertreter des Schulträgers und der Verwaltung bis einschließlich 25. Juni 2017 Zeit, um sich an der Wahl zu beteiligen.

Das Ergebnis ist deutlich: 59,1 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf die „Eider-Nordsee-Schule“. Auf Platz 2 landete die Schule zwischen den Deichen mit 23,6 Prozent, während die Marsch- und Geest-Schule 17,3 Prozent der Stimmen erhielt.


Der Kooperationsvertrag für die neue Gemeinschaftsschule mit Standorten in Hennstedt und Wesselburen ist unterzeichnet

Der Kooperationsvertrag

Vertragsunterzeichnung des Kooperationsvertrag für die neue Gemeinschaftsschule

Zum Vergrößern klicken Sie bitte auf die Bilder.

Manfred Lindemann, Vorsteher des Amtes Eider, und Christian Langhinrichs, Vorsteher des Schulverbandes Wesselburen, unterzeichneten am 22. Juni 2017 im Hotel Pfahlershof in Karolinenkoog den öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrag für die Schulstandorte Wesselburen und Hennstedt.


Offene Ganztagsschule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die neue Grundschule Hennstedt führt das Angebot des OFFENEN GANTAGES weiter, denn einige unserer Schulkinder kommen morgens vor dem Unterricht gerne in die Betreuung, um in Ruhe in den Schultag starten zu können. Andere Kinder freuen sich mittags über das gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgabenbegleitung und gemeinsame Aktivitäten aus dem Angebot. Natürlich kommen auch Entspannung und freies Spiel nicht zu kurz. So ergibt sich ein fließender Übergang vom Unterrichtstag zum Nachmittag. Für viele Familien bieten wir damit die Möglichkeit ihren Alltag mit all seinen Anforderungen kindgemäß gestalten zu können.

Das Angebot steht auch allen Schülerinnen und Schülern der Eider-Nordsee-Schule offen.

Anouk Corinth-Koltermann (GS Hennstedt)


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Friedrich-Hebbel-Schule. Für Auskünfte steht Ihnen Thorsten Rode sehr gerne zur Verfügung. Sie erreichen ihn über das Sekretariat unter 04833/ 525 oder E-Mail Thorsten.Rode@schule.landsh.de.

Eider-Nordsee-Schule
Schulstraße 29 - 31
25779 Hennstedt
Telefon: 0 48 36 / 5 16
Telefax: 0 48 36 / 6 39
Mail: Eider-Nordsee-Schule.Wesselburen@schule.landsh.de


Friedrich-Elvers-Schule
Förderzentrum Heide mit den Förderschwerpunkten Lernen und emotionale und soziale Entwicklung mit Standort Hennstedt.



< zurück